Das zu Hause für alle RPG und FF-Fans :)
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Mo Sep 29, 2014 7:53 pm



Die letzte Zeit war nicht gerade leicht für Ken Kaneki. Erst greift ihn sein Date an, dann wird er zu einem halben Ghul und bekommt einen neuen Job im Café Antik. So schwer auch die neue Existenz und die balance zwischen zwei Welten sein mag, er hat schon viele neue Freunde gefunden und jetzt auch noch eine eigene Maske von Uta bekommen! Wenigstens etwas...

Soviel zum bisherigen Geschehen... wie es wweiter geht, sehen wir ja noch! :3



Yumi Kurokami:
 
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Do Okt 02, 2014 1:31 pm

Name
Emil Lucian Undercarte

Alter
16 (03.März)

Wesen
Ghul

Kralle
Seine Krallen sehen wie ein dunkelroter Skorpionschwanz auch, dessen größe immer variert. Deshalb ist dieser kräftige Schwanz auch gut als Schutzschild geeignet. Ebenfalls ist ein Schlag auch für normale  Menschen totgefährlich und hochgiftig. Ebenfalls lässt es sich einfach mit deiser Kralle Sachen bzw. sich selbst transportieren.

Charakter
Auf den ersten Blick wirkt Emil kalt, stolz und herzlos. Aber in Wirklichkeit ist er fürsorglich und beschützerisch. Er kümmert sich meist einen Dreck, was die anderen über ihn denken. Er ist ziemlich frech, da er mag zu sehen wie sich Menschen über ihn aufregen. Deshalb kann er manchmal auch provozierend sein. Er hat Nerven aus Stahl. Doch wenn man ihn wütend macht, dann zögert er nicht Gewalt anzuwenden. Sehr oft fühlt er sich unterfordert, vorallem wenn es um die menschliche Intelligenz geht, dann wird er sehr sakastisch.  Er liebt es sich zu überfordern, obwohl er weiß was für Folgen es hat. Bei Personen, die ihm wichtig sind, ist er sehr loyal. Er hat eine seltsam kindliche und verspielte Seite. Überraschenderweise kann er sehr gruselig, aber auch gleichzeitig kitschig. Manchmal, bei Person von den er weiß da sie ihn nicht verstoßen werden, egal was er sagt, fängt er an philisophisch zu werden. Es fängt meist mit ,, Die Menschheit ist die dümmste Spezies auf Erden''. Er hasst es wenn Menschen seinen Charakter kritisieren. Er braucht sehr viel Zuneigung. Bei Personen, von denen er weiß das sie ihn etwas anhaben können,  ist er mit Worten sehr vorsichtig. Ebenfalls ist er sehr sensibel. aber das heißt nicht, das er heult. Er heult selten.

Sonstiges
Er hat ebenfalls ein hohes IQ, wobei er keine Ahnung hat, wie hoch es ist. Die Tatsache, das er seine intelligenz aber auch nur dann benutzt, wenne r sie richtig nötig braucht, weil er z.b: umbedingt Batterien für sein MP3-Player braucht, lässt ihn etwas dümmlich erschein. Wie in der Schule
Er hat großes Interesse in Philosophie und Psychologie. Er will aml Psychologe werden.
Er kann sehr gut geschichten erfinden, lesen und schreiben. Deshalb erzählt er auch gerne Hinami welche Geschichten
Er ist sprachlich besser als logisch.
In hinami sieht er seine tote große Schwester, weshalb er sich extra verplichtet fühlt sie zu beschützen.
Er hat ausgezeichnete Kochkünste
Wurde mehr oder weniger legal von diesem weihaarigen Typen adtoptiert

Aussehen


Schuluniform:
(mit Krawatte)

Maske



(Ich füg die Kleidung später ein)


Zuletzt von Niemand am Mo Okt 20, 2014 6:20 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Do Okt 02, 2014 9:52 pm

Yumi
Endlich, Schule vorbei! Zufrieden streckte ich mich und ging nach draußen, wobei ich die drei Typen, die mir ständig nachliefen, ignorierte. Sie würden ohnehin wieder da sein, wenn ich in zwei Stunden zur Arbeit musste. Wenigstens gingen sie mir nicht auf die Nerven, immerhin war Kuro da. Wie lange waren wir nun schon Freunde? Keine Ahnung, aber er hielt mir die Typen vom Leib, ein Grund mehr, warum er mir so wichtig war. "Ich muss los, wir sehen uns morgen, ja?" "Okay, bis dann, Yumi-chan." Lächelnd ging ich in die Stadt und schließlich zum Antik. Fröhlich ging ich hinein und fiel sofort Toka um den Hals. "Toka, es ist so schön, dich zu sehen!", sagte ich strahlend, woraufhin sie mich ebenfalls lächelnd umarmte. "Ja, aber du kommst doch jeden Tag!" "Na und? Wie gehts es dir?" Sie verzog das Gesicht. "Ganz gut, aber wir haben 'nen Neuen, der sich ziemlich dumm anstellt. Hat dein bruder dir das nicht erzählt? Wir waren vor ein paar Tagen erst bei ihm wegen einer Maske...Egal, komm, setz dich, ich bring dir einen Kaffee!" Schon war sie wieder weg. Ein Neuer? Und erst jetzt eine Maske? Seltsam. Schließlich sah ich mich aber um. An einem Tisch saß ja Emil. Toll! "Hallo, Emil!", sagte ich freudestrahlend und setzt mich zu ihm. Ihn hatte ich schon etwas länger nicht gesehen, war wohl nur zum falschen Zeitpunkt hier. Egal, es war jedenfalls schön, mal wieder mit ihm reden zu können.


Zuletzt von Kisumi am Mo Okt 06, 2014 12:32 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Do Okt 02, 2014 10:03 pm

EMil

Ehrlich, ich war nie besonders einauffälliger Schüler gewesen. Ich habe nie gschwänzt. AUßer heute. Obwohl. Nicht wirklich geschwänzt. Wir haben ja diesen super netten hausartzt, der einen beim leichten husten schon krank schreibt. Tja, und wenn man hgalt nicht zur Schule will geht man zu ihm und stattet ihm ein Besuch ab.
Aufjeden war ich gerade in der Antike. WIr hatten ja einen Neuen, soweit ich das mitbekommen habe, von anderen. Wie hieß er nochmal? Ken? Kanne? Nein...
ICh putze die Tische, als dann Yumi rein kam. Ebenfalls lächelnd sah ich sie an.
,,Hey, Yumi! Lange nicht mehr gesehen!''
Un ddas war wirklich lange her.
Ich sah mich umbemerkt um. ich glaube Ken oder wieder der heißt, ist bei Hinami...Oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Do Okt 02, 2014 10:21 pm

Yumi
"Zu lange!" Lächelnd umarmte ich ihn, sah dann aber wieder zu ihm auf. "Hast du heute nicht normalerweise noch Schule? Und sag mal...wie geht es Hinami? Uta hat mir das mit Ryoko erzählt...", sagte ich leise und sichtlich bedrückt. Sie tat mir wirklich leid, niemand sollte so früh seine Eltern verlieren, aber bei Uta und mir war es noch viel früher - ich wusste also, wie sie sich fühlen musste. Später würde ich zu ihr gehen und ihr ein Geschenk zur Aufheiterung bringen. Ein neues Buch. Toka brachte mir den Kaffee und ich trank sofort einen Schluck. Mein erster Kaffee heute, das war nötig, besonders, weil ich eine Weile nichts mehr gegessen hatte. Aber das würde schon gehen. Es musste, immerhin würde ich nachher noch arbeiten müssen.


Zuletzt von Kisumi am Mo Okt 06, 2014 12:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 10:13 am

Emil

Leicht kichernd erwiderte ich ihre Umarmung, jedoch verschwand es, als sie die Schule erwähnte.
,,Ach, wir hatten heute ein paar Stunden entfall" Und das war gar bicht mal gelogen. Nur gemogelt.
Ich wurde jedoh ernster als Hinamis Name fiel.
Ich lächlte leicht. ,,Ihr gehts besser. Der Neue ist gut darin, sie aufzumuntern"
Arme Hinami. Hat ihren Vater verloren. Und dann noch ihre Mutter. Das war einfach nur schlimm und schrecklich. Grauenvoll. Und dann nennt man uns Monster.
Etwas traurig putzte ich weiter den Tisch. ,,Aber sie trauert noch immer"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 10:39 am

Yumi
"Das ist wenig verwunderlich...aber es freut mich zu hören, dass er sie aufheitern kann. Aber sag mal, was hat es denn mit dem Neuen auf sich? Toka meinte, er hätte auch erst jetzt eine Maske bekommen, das ist ungewöhnlich. Außerdem scheint sie ihn nicht sonderlich gut leiden zu können", sagte ich und sah zu Emil auf, während ich noch einen Schluck Kaffee trank. Irgendwas war da doch faul...aber das war halb so wichtig, wenn er wirklich so gut mit Hinami auskam. Es wäre traurig, wenn niemand sie etwas trösten könnte. Mein Blick schweifte im Laden umher, bis er an der Uhr hängen bleibt. "WAAAH, schon so spät?! Ich muss zur Arbeit!", platzte es aus mir heraus, noch ehe ich Emil antworten lassen konnte. Schnell sprang ich auf und rannte los. "Sorry, wir reden ein ander mal, bis dann!" Schneller Abschied und schon war ich weg. Jetzt aber schnell zum maid-Café, ebvor ich echt noch zu spät kam. Scheiße!


Zuletzt von Kisumi am Fr Okt 03, 2014 3:26 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 3:04 pm

Emil

Etwas verwudnert sah ich sie an. Hatte ihr Bruder den ncihts üüber ihn erzählt. ,,Nun ja, er - BOAH YUMI! WARTE DOCH!!''
Die haut eiskalt ab. Klar, sie hat ihren Job - den ich ürbigends hasse - aber trotzdem! Scheiß, Maid-job!
Seuftzend ließ ich mich auf einen Stuhl fallen und fuhr mir leicht verzweifelt durch die Haare. Also echt.
,,Wer war da?''
Etwas verwundert drehte ich mich zur Seite und sah Hinami vor mir. Sie sah mich fragend an. Ein leichtes Lächeln zierte sich auf meinem Lippen. ,,Es war Yumi''
Etwas traurig blickte sie zur Tür. ,,Aso'' Ich wuschelte ihr leicht durch die Haare. ,,Das aller erste wonach sie gerafgt hatte, war, wie es dir geht''
Sofort leuchteten Hinami braunen AUgen auf. Freudenstrahlend sah sie mich an,, Wirklich?'' Ich nickte ,,Ja'' Hinami mochte Yumi schon immer sehr.
Ich stand auf und wishcte einen anderen Tisch.
,,Entschuldige, aber wer ist?''
Ich öffnete den Mund, um den neunen eine Antwort zu geben, aber stattdessen antwortet ihm hinami.
,,Sie ist Uta-sans kleine Schwester''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 3:17 pm

Toka
Ich musste lächeln, als ich Hinami so sah. Es freute mich, wenn sie lächelte, besonders nach allem, was in letzter Zeit passiert war. Als aber Ken kam, wurde mein Blick wieder genervt. "Ja, und schusselig obendrein." Sie hatte ihre Tasche vergessen, nichts Neues, aber so war sie nunmal. Wir waren trotzdem Freundinnen. "Hier, bring ihr die Tasche vorbei. Sie arbeitet in einem Café in der Nähe der Uni. Hoffentlich kannst du besser rennen, als Kaffee kochen!", sagte ich und drückte Ken die Schultasche in die Hände. Dann würde er mir zumindest bei der Arbeit nicht mehr im Weg rumstehen. Ich war um jede Sekunde froh, in der ich die Nervensäge nicht sehen musste. Grr!

Yumi

Ich war so schnell gerannt, wie ich nur konnte und habe es schließlich doch noch rechtzeitig geschafft. Völlig aus der Puste legte ich in der Umkleide meine Schuluniform ab und zog mir das Maid-Dress an. Ätzend war es schon und ich wusste auch, wie mein Bruder und meine Freunde darüber dachten - wenigstens wusste Hinami das nicht! - , aber ich brauchte den Job eben. Hier wurde ich super bezahlt, das Trinkgeld war toll und ich musste alles zusammen sparen, was nur ging... Seufzend kämmte ich mir nochmal die Haare, schnappte mir dann aber Notizblock und Silbertablett und ging in den Laden. Meine drei "Verehrer" waren schon da, na toll. Dennoch setzte ich ein zuckersüßes Lächeln auf, nahm alle Bestellungen entgegen und gab sie in der Küche bei Mizumi ab. Das würde ein stressiger Tag werden, es war wieder die Hölle los...


Zuletzt von Kisumi am Mo Okt 06, 2014 12:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 4:17 pm

Kaneki (ist das sein nachname oder sein Vorname?)
Ich merkte, das Toka-chan nicht gerade sehr erfreut war mich zu sehen. Dennoch machte es mir nichts aus. Ich wusste das sie eigentlich eine ganz nettes Mädchen war, und nur so tat .
Etwas überfordert nahm ich die Tasche, die sie mir in die Hand gedrückt hatte. Ich wollte was sagen, als dann Lucian kam. Er nahm sein Handy raus und zeigte mir ein Bild, von einem schlafenden Mädchen mit rabenschwarzem Haar Und rießigen brüsten. Er erklärte mir, das das Yumi sei und beschrieb mir den ort, wo ich sie finden werde. Ich bedankte mich bei ihm, verabschiedte mich nochmal von hinami-chan und machte mich auf den Weg. Ich fand dank Lucians detalierte BEschreibung schnell zum Cafe. Lucian war wirklich nett.
Ich setzte mich auf den nächstfreien Tisch hin und suchte nach Yumi um.

Emil
,,Toookaaaaa-chaaaaan~'' rief ich nach ihr. Ein etwas genervtes 'was?' kam von ihr. Hach ja, wir waren zwar gute Freunde, aber ich wusste noch immer wie gut man sie nerven konnte. Und ich tat das gerne.
Meistends.
,,Hilfsu mir beim Tische waschen?'' Eigentlich brauche ich keine Hilfe, aber es macht Spaß wenn jeder mitmacht.
,,Hinami will auch'' ich drehte mich zu ihr um. ,,Nicht wahr?''
Freudig nickte sie. Ich reichte ihr mein Wischtuch und holte mir dafür ein anderes, blau war es. Meine Lieblingsfarbe~
Aber ich muss dann demnächst nochmal mit Hinami reden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 5:26 pm

(ken ist der vorname :3)


Yumi
Ich rannte quer durchs Café, bediente hier,räumte dort ab, musste da meinen Arsch vor Grabschangriffen schützen...Der Hauptgrund, weshalb mir dieses Job und besonders die Uniform gewaltig auf die Nerven ging! Wenn die wüssten, dass ich eine Ghula war... Seufzend arbeitete ich weiter, bis ich das Türglöckchen hörte. Neue Kunden! Schnell servierte ich das Essen und die Getränke von Tisch 3, woraufhin ich zu dem Jungen ging, der sich gerade gesetzt hatte. "Hallo, möchtest du schon bestellen?", fragte ich süß lächelnd und hielt meinen Notizblock bereit. Er sah nett aus, die Augenklappe passte gar nicht zu ihm. Egal. Ich sollte nicht so denken, das brachte mir nur Ärger ein!

Toka
Seufzend nahm ich mir ein Tuch und half beiden die schmutzigen Tische abzuwischen. Momentan war ohnehin wenig los, also konnte ich Emil und Hinami auch den Gefallen tun. Es war Erleichterung genug, dass Ken weg war. Gut, er war zwar nett, aber trotzdem hielt er sich sicher noch immer für was besseres, nur weil er nicht als Ghul geboren wurde! Eingebildete Heulsuse... Nach einer Weile kam Yomo und ich grüßte ihn freundlich, ehe ich ihm einen Kaffee brachte. "Wann bringst du die nächste Leiche vorbei?", fragte ich ihn dabei leise. Wir brauchten wieder frisches Fleisch in der Vorratskammer. "Heute Abend vermutlich, morgen auch nochmal", antwortete er ruhig, woraufhin ich nickte und wieder die Tische abwischte.
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 7:18 pm

Ken
Letztendlich sah ich sie. Sie war viel schöner als auf den Foto, das Lucian mir gezeigt hatte. So viel schöner. Ihr pechschwarzes Haar fiel ihr glatt über den Rücken. Ihr (e/c) AUgen blickten so freundlich. Sie kamen auf ich zu und fragte nach der Bestellung.
Ich wurde etwas nervös, kriegte mich aber auch schnell wieder ein.
,,Sind sie Miss Yumi?'' fragte ich höflich nach, ihre Tasche noch immer in meine Hand haltend.

EMil

Ich lächelte, als Touka sich entschied uns zu helfen. Ach ja, Touka war ja die totale Tsundere~
Gut gelaunt wischte ich den Tisch. Hinami schien es ebenfalls zu freuen. Aber ich glaub sie nahm die Sache etwas zu ernst. SIe versuchte wirklich die Tisch richtig sauber zu machen. Bis man sein Spiegelbild darin betrachten konnte. Wie süß. Sie gibt sich wirklich Mühe.
Ich merkte dann aber das Renji reinkam. Aniki war wieder da!
,,Wie du das sagst, Toka~'' entgegnete ich auf ihre Aussage. AUßerdem war das mein Satz!
,,Willkommen zurück'' eriwderte ich stattdessen und wurde von Renji getäschelt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 7:28 pm

(die augenfarbe steht im steckbrief xD)

Yumi
Er starrte mich ja förmlich an und wirkte so nervös...Ach nein, das hatte ich mir sicher nur eingebildet, jetzt sah er wieder ganz normal aus. Ja, sicher nur Vorstellung. "Ähm, ja. Warum, kann ich dir irgendwie helfen?", entgegnete ich lächelnd, als er mich so nett fragte. Hatte er etwa nach mir gesucht? Aber warum, wenn er mich nicht einmal kannte? Ich bemerkte die Tasche in seiner Hand. Lustig, ich hatte dieselbe! Oder...Moment, hatte ich meine im Antik vergessen? Nicht schon wieder! Aber das würde ja bedeuten, dass er dieser Neue sein musste, oder? Interessant. Er wirkte irgendwie anders als die anderen, er roch auch ganz anders... Dieser Junge war einfach...seltsam. Ob positiv oder negativ wusste ich nicht.
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 7:54 pm

(Weißt du eigentlcihw ie klein das steht und in welchem farblichen Kontrast das ist xD?)

Ken
Ich lächelte leciht und überreichte ihr ihre Tasche. ,,Sie hatten sie in der Antik vergessen''
Wenn Lucian und Hinami sie kennen und sie in der Antik waren, dann musste sie auch ein Ghoul sein, oder? Oder war es eine einfache menschliche Freundin von denen? Vielleicht frage ich die anderen später.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 8:07 pm

(sry xD soll ichs dir nochmal sagen? :'D)

Yumi
"Oh, vielen Dank! Ich würde wohl noch meinen eigenen Kopf vergessen, wenn er nicht angewachsen wäre", sagte ich etwas verlegen und grinste schief. Ich wollte noch etwas sagen, als mein Chef vom Tresen aus zu mir sah. "Yumi, du kannst jetzt gehen, deine Schicht ist vorbei", rief er mich rüber, woraufhin ich lächelnd nickte. "Jawohl!" Ich wandte mich wieder dem Jungen zu. "Danke nochmal, dass du extra hergekommen bist. Ich muss mich jetzt umziehen." Dann war ich auch schon hinten in der Umkleide verschwunden und tauschte Maid-Dress gegen Schuluniform. V-Vielleicht war er ja noch da, wenn ich wieder rauskam. Nein, nicht daran denken! Ich schüttelte schnell den Kopf. Das war sicher nur der Hunger, davon wurde ich immer völlig durcheinander! Ich nahm meine Schultasche und ging wieder in den Ladenbereich, um das Gebäude zu verlassen.
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 8:22 pm

Kaneki

,,Nicht der Rede wert'' eriwderte ich lächelnd und bemerkte, das sie mir was sagen wollte. War es ihr Boss? Wahrscheinlich. Er meinte ja das sie aus hatte.
Sie wandte sich zu mir und bedankte sich nochmals, wobei ich leicht verlegen wieder abwinkte. So besonders war das doch nun auch wieder nicht.
Ich wartete draußen, bis sie raus kam. Sie wollte mir doch was sagen. Und vielleicht war sie doch ein Ghoul. Obwohl. Sie war Uta-sans kleine Schwester. Da muss sie wohl ein GHoul sein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 8:46 pm

Yumi
Ich ging nach draußen und bemerkte, dass er dort wartete. Lächelnd ging ich zu ihm. "Oh, du bist noch da!" Ich sah zu ihm auf und zögerte mit meiner Frage. Hier war zu viel los. Ohne groß darüber nachzudenken, schnappte ich mir seine Hand und zog ihn in eine Seitenstraße. "So, hier können wir in Ruhe reden, ohne dass jemand zuhört! Bist du er neue Mitarbeiter im Antik?" Neugierig lehnte ich mich zu ihm rüber und schnupperte an ihm - eine Angewohnheit, die ich von meindem Bruder hatte. "Du duftest auch ganz anders...warum?" Ich sah mit großen Kulleraugen zu ihm auf und wartete gespannt auf seine Antwort. Er roch nach Ghul, aber irgendwie auch...menschlich?
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 9:24 pm

Ken

Ich nickte nur. Als sie dann die Frage stellte, wurde ich leciht nervös. ich mochte nicht ergn darüber reden. Ich war zwar Ghoul. Aber ich habe mich noch immer nicht ganz daran gewöhnt. Ihr an mich ran schnuppern, erinnerte mich aber schon an Uta-san. Also ein Beweis, das sich nicht anders als seine sSchwester sein kann. ICh habe aber auch nie behauptete das ich es nicht glauben würde.
,,Naja'' fing ich an, mein Blcik auf dem Boden gerichtet. ,,ICh bin ein, ehm wie sagt man das, ein einäugier Ghoul'' Ich nahm die AUgenkappe ab, wodurch man mein Ghoul AUge von Rize-dsan sehen kann
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Fr Okt 03, 2014 9:48 pm

Yumi
Ich sah zugegeben ziemlich verblüfft zu ihm. Selten, aber es ergab Sinn. "Ach so, verstehe. Wie heißt du überhaupt? Verzeih, ich habe vor lauter Aufregung ganz vergessen zu fragen." Ich schaute ihn weiter an, ging aber nebenbei dennoch weiter. Jetzt war nur die Frage, ob ins Antik, nachhause oder einfach in die Stadt... Am liebsten nachhause, um die Schuluniform loszuwerden, aber ich wollte auch zu den anderen... Ich hasste solche schwierigen Entscheidungen! Unsicher blieb ich an der nächsten Weggabelung stehen. Wohin denn nun?
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Sa Okt 04, 2014 3:34 pm

Ken
Ich verdeckte wieder mein Auge mit meiner Augenklappe. Wer weiß, wer hier plötzlich herkommen konnte.
Ich sah sie leicht nervös an. ,,Ah, ihre bin Ken Kaneki. Schön dich kennenzulernen" dabei verbeugte ich mich vor ihr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   Sa Okt 04, 2014 3:42 pm

Yumi
"Freut mich auch, Ken...aber sei doch nicht so förmlich", sagte ich lächelnd und war beinahe peinlich berührt, als er sich vor mir verbeugte. Immerhin waren wir gleich alt, vielleicht war er sogar älter als ich. Außerdem war ich nie einer dieser überhöflichen Leute gewesen, zumindest nicht bei anderen Jugendlichen.
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   So Okt 05, 2014 11:33 am

Ken

,,Tut mir leid, eine Gewohnheit von mit, Yumi-chan" eriwderte ich mit einen leichten Lächeln. Eine Weile herrschte diese peinliche Stille. Und sie war wirklich peinlich. ,,Musst du zur Antik oder gehst du wo anders hin?" fragte ich sie nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   So Okt 05, 2014 3:39 pm

Yumi
Ich zögerte noch immer, weiterzugehen. "Ich weiß nicht...Entweder zum Antik, nach hause oder in die Stadt...Ich kann mich nicht entscheiden!", gestand ich seufzend und sah zu ihm auf. Irgendwie wirkte er noch immer etwas angespannt, aber warum? Hatte ich irgendetwas falsch gemacht? Hoffentlich nicht... Etwas unsicher sah ich wieder nach vorn.
Nach oben Nach unten
Niemand

avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Slender Woods

BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   So Okt 05, 2014 4:50 pm

Ken
ICh überlegte. Ich wollte schon, das wir etwas mehr reden konnten. Aber ich brauchte doch eine AUsrede. Ah, das viel mir ja eine ein.
,,Komm doch mit zum Antik. Hinami-chan würde sich freuen wenn du sie besuchen würdest. Sie wirkte vorhin etwas bedrückt, als sie erfuhr, das du schon gegeangen warst.''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   So Okt 05, 2014 5:05 pm

Yumi
"Stimmt, ich wollte sie sowieso besuchen gehen!", sagte ich lächelnd und lief dann fräöhlich weiter zum antik. Es dauerte nicht lange und wir waren wieder dort. "Wieder da", sagte ich lächelnd und sah mich nach Hinami, Emil und Toka um. Ich hatte Hinami auch etwas schönes besorgt. Wir hatten schließlich denselben Lieblingsauto, Sen Takatsuki, also hatte ich ihr eines seiner ersten Werke besorgt. Ich nahm es aus meiner Tasche und betrachtete den Einwand. Hoffentlich freute sie sich, ich hielt es für ein fantastisches Buch!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]   

Nach oben Nach unten
 
Tokyo Ghoul [Privi - Niemand und Kisumi]
Nach oben 
Seite 1 von 11Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Emiko Kurosawa
» Traumfrau weg, aus Gründen die niemand versteht...
» Privi mit Pola ^^ || Vorsicht BL!!
» Privi mit Maliera "Music is our life!"
» Tokyo Souls

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mein-RPG-Forum :: Archiv-
Gehe zu: